Slider

Theaterschule Yorick

Wir bilden Künstler aus. Künstler, die Geschichten erzählen, sich engagieren, Fragen stellen und nachdenken – kreativ und intellektuell. Der innovative Unterricht eröffnet unseren Schülern eine nachhaltige professionelle Perspektive in den darstellenden Künsten. Praktische Fertigkeiten werden mit theoretischem Wissen vertieft. Eine Vielzahl von Aufführungen und Projekten bildet dafür die Grundlage.
Die praktische Erfahrung steht deshalb im Mittelpunkt unseres Strebens nach gestalterischer und geistiger Leistung. Neugier, Mut, Einfallsreichtum, Bereitschaft zum Experiment und selbstkritische Reflexion werden ständig gefordert.

Vor allem aber glauben wir an die Kraft und das Potenzial der Kunst sowie an die Möglichkeit der Veränderung und des Wachsens. Diese Gelegenheiten schaffen wir, indem wir an uns arbeiten und uns weiter entwickeln. Wir versuchen, den eigenen Charakter zu verstehen, um uns dann in andere Figuren verwandeln zu können. Durch die Freiheit im Spiel erschließen wir uns Welten, die jenseits der eigenen Grenzen sind, und durch das Spiel vor Publikum geben wir diese Erfahrungen weiter. Auf diese Weise verändern wir uns gemeinsam, und damit auch die Gesellschaft und die Kultur.

Wir ermutigen jeden Schüler, seine Möglichkeiten voll zu entfalten. Unser Ziel ist nicht nur eine Berufsausbildung. Unser Ziel sind schöpferische und selbstbewusste Persönlichkeiten, die sich ihres Könnens, ihrer Unabhängigkeit und ihrer Wirkungskraft bewusst sind.

Wir freuen uns, wenn du einer dieser Schüler bist.

Am Montag, 09.09. bietet die Theaterschule Yorick einen kostenlosen Info-Workshop an. Anmeldung per Telefon: 089-672020, info@theaterschule.de

FR, 27.09.19, 18:00 – 20:30 Uhr
INFO-WORKSHOP DER THEATERSCHULE YORICK
Anschauen kostet nichts!
Die letzte Gelegenheit für einen ersten Einblick für das Schuljahr 2019 / 2020: Wer sich für die dreijährige Ausbildung in Schauspiel, Regie und angewandtem Theater interessiert, bekommt an diesem Abend einiges geboten. Es geht los mit Übungen und Spielen zu Grundlagen wie Präsenz, Energie, Bewegung, Stimme, Raum und Richtung. Danach geht´s mitten hinein in Improvisation und Szenenentwicklung, und dazu machen wir auch noch Musik. Das hört sich nach einer Menge Spaß an und ist es auch. Gleichzeitig erlebt ihr mehrere Lehrer in Aktion, und die Information kommt auch nicht zu kurz: Nach dem Workshop beantworten wir eure Fragen zur Ausbildung und zu den beruflichen Perspektiven.
Ort: FestSpielHaus, Rosenheimer Str. 192, 81669 München